Archives / Februar 2019

  • 25. Februar 2019 - info1

    Berufspendler in Dessau-Roßlau 2018

    Die Bundesagentur für Arbeit hat die wichtigsten Pendlerzahlen bezogen auf Jahresmitte veröffentlicht. Die Zahlen beziehen sich auf die Pendlerverflechtung auf der Ebene der Landkreise und Kreisfreien Städte. Im Juni 2018 pendelten 10.026 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Wohnsitz in Dessau-Roßlau in andere Landkreise und Städte. In der Gegenrichtung pendelten 13.440 Beschäftigte in die Stadt Dessau-Roßlau ein. In […]

    mehr
  • Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau hat im Januar die Rangfolge der beschäftigungsstärksten Unternehmen des Jahres 2017 für das Gebiet des ehemaligen Regierungsbezirks Dessau veröffentlicht. Die Werte basieren auf einer Befragung vom August 2018. Aufgelistet sind Unternehmen mit mindestens 50 Beschäftigten. Analog den Vorjahren erfolgte eine getrennte Einteilung nach verarbeitendem Gewerbe und Dienstleistungsgewerbe. Die Statistiken sind […]

    mehr
  • Die Bevölkerungszahl (Hauptwohnsitz) der Stadt Dessau-Roßlau hat im Jahr 2018 wieder deutlich abgenommen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Kommunalen Statistikstelle der Stadt. Der Rückgang betrug gegenüber dem Vorjahr 823 Einwohner bzw. 1 %.

    mehr
  • Die Norddeutsche Landesbank (NORD/LB) hat die Liste der Top 100 der größten Unternehmen nach Umsatz und Beschäftigten in Sachsen-Anhalt für das Jahr 2017 veröffentlicht. Die Zusammenstellung basiert auf freiwilligen Angaben der Unternehmen. Die Zusammensetzung der Ranglisten hängt daher nicht nur von den Umsatz- und Beschäftigtenzahlen ab, sondern auch davon, ob die Unternehmen Daten kontinuierlich bereitstellen. […]

    mehr
  • In Folge der Studien zum Deutschlandtakt für den Schienenpersonenverkehr stuft das Bundesverkehrsministerium nun 29 Eisenbahnprojekte hoch. Darunter fällt auch die Ausbaustrecke Lehrte/Hameln – Braunschweig – Magdeburg – Roßlau, welche nun ein Nutzen-Kosten-Verhältnis von 1,7 aufweist und somit in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 aufsteigt. Der „vordringlichen Bedarf“ beschreibt die höchste Dringlichkeitsstufe für Investitionen in […]

    mehr