13. Oktober 2019 - info1

2018 mehr Fort- als Zuzüge in Dessau-Roßlau

Wanderungssaldo 2018

In den Jahren 2014 bis 2017 überstieg die Zahl der Zuzüge nach Dessau-Roßlau die Zahl der Wegzüge. Mit der positiven Wanderungsbilanz konnte in diesen Jahren der Bevölkerungsrückgang aus dem Geburtendefizit gemindert werden. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes fällt die Wanderungsbilanz der Stadt Dessau-Roßlau für das Jahr 2018 negativ aus (-51). Ein Ausgleich der negativen natürlichen Bevölkerunsgentwicklung (Geburtendefizit: 808) wie in den Vorjahren blieb daher aus. Entsprechend den Zahlen des Landesamtes nahm die Bevölkerung in Dessau-Roßlau im Jahr 2018 um 859 Bewohner/innen ab.

Für das Jahr 2019 zeichnet sich ein ähnlicher Trend für Dessau-Roßlau ab. Im ersten Halbjahr sind bei allen drei kreisfreien Städten des Bundeslandes negative Wanderungsbilanzen zu verzeichnen. Dagegen weisen alle Landkreise eine positive Wanderungsbilanz auf.

Quelle:
https://statistik.sachsen-anhalt.de/themen/bevoelkerung-erwerbstaetigenrechnung-mikrozensus-evs/bevoelkerung/tabellen-bevoelkerung/, abgerufen 14.08.2019 und 11.10.2019

Dessau Bevölkerung / Gesellschaft / Statistik /