24. August 2016 - info1

Wanderungsgewinne stabilisieren Bevölkerung in Dessau-Roßlau im Jahr 2015

Wanderungsbilanz 2015Nach einer langen Periode starker Bevölkerungsabnahme um jährlich zwischen 500 und 1.000 Einwohner hat sich der Rückgang im Jahr 2015 deutlich reduziert. Ursächlich dafür war der sich im Jahr 2015 weiter fortsetzende positive Trend der Zuzüge in die Stadt Dessau-Roßlau. Ingesamt überstiegen die Zuzüge die Fortzüge um 548 Personen. Da aber die Zahl der Gestorbenen die Zahl der Geburten um 697 Fälle übertraf, ist die Bevölkerungsentwicklung insgesamt weiter negativ. Der Bevölkerungsrückgang von 2014 auf 2015 fiel mit 142 Einwohnern jedoch vergleichsweise gering aus.

Sachsen-Anhalt hat im Jahr 2015 gegenüber 2014 insbesondere durch die Flüchtlinge und Asylbewerber einen Bevölkerungszuwachs von knapp 10.000 Einwohner verzeichnen können. Der Zuwachs konzentrierte sich überwiegend auf die Städte Halle und Magdeburg sowie den Landkreis Harz mit der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung. Insgesamt konnten alle Städte und Landkreise einen Wanderungsüberschuß erzielen.

Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, abgerufen am 22.08.2016

Dessau Bevölkerung / Statistik /