22. Oktober 2015 - info1

Investitionen der Landkreise und kreisfreien Städte rückläufig

Investitionen_LSA2013mNach einer aktuellen Veröffentlichung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung gehen die öffentlichen Investitionen weiter zurück. Im Jahr 2013 investierten die Landkreise und kreisfreien Städte durchschnittlich 270 EUR/Kopf. Dieser Wert wird von vielen Regionen im Osten Deutschlands nicht erreicht. In  Sachsen-Anhalt weist der Landkreis Wittenberg den höchsten Wert auf, ohne den deutschen Durchschnitt zu erreichen. Die geringsten Investitionen pro Kopf wurden in der Stadt Halle getätigt. Dessau-Roßlau liegt mit einem Wert von 113 EUR/Einwohner im unteren Bereich.
Nicht in jedem Fall sind die vom DIW zusammengestellten Statistiken eindeutig, da verschiedene kommunale Aufgaben in Eigenbetriebe der Landkreise und Städte ausgelagert sein können und die Investitionen dort statistisch nur schwer zu erfassen sind.
Quelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin), 21.10.2015

Dessau Statistik / Wirtschaft /